Wohnzimmer

Wohnzimmer

Stein & Parkett

Stein & Parkett

Wasseroberfläche aus Stein

Wasseroberfläche aus Stein

Kamin

Kamin

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Küche

Küche

Küche Detail

Küche Detail

Ozean-Schlafzimmer

Ozean-Schlafzimmer

Ozean-Schlafzimmer

Ozean-Schlafzimmer

Ozean-Schlafzimmer Licht

Ozean-Schlafzimmer Licht

Ozean-Dusche

Ozean-Dusche

Prägedruck im Stein

Prägedruck im Stein

Rückwand Lavabos

Rückwand Lavabos

Rückwand Lavabos Detail

Rückwand Lavabos Detail

Grünes Badezimmer

Grünes Badezimmer

Prägedruck im Stein

Prägedruck im Stein

Korridor

Korridor

Korridor Detail

Korridor Detail

Iron Moai

Iron Moai

Iron Moai (Detail)

Iron Moai (Detail)

Iron Moai (Detail)

Iron Moai (Detail)

Mini Moai's

Mini Moai's

Grünspan Moai

Grünspan Moai

Rost Moai

Rost Moai

Stein Moai

Stein Moai

VW Bus (Emblem)

VW Bus (Emblem)

VW Bus

VW Bus

VW Bus (Tankdeckel)

VW Bus (Tankdeckel)

VW Bus (Owner)

VW Bus (Owner)

Eingang Naturstein Schwarzrot

Eingang Naturstein Schwarzrot

Eingang Naturstein Schwarzrot

Eingang Naturstein Schwarzrot

Eingang Naturstein Schwarzrot (Detail)

Eingang Naturstein Schwarzrot (Detail)

Koi Schlafzimmer

Koi Schlafzimmer

Esszimmer Stucco Veneziano

Esszimmer Stucco Veneziano

Esszimmer Stucco Veneziano

Esszimmer Stucco Veneziano

Küche Stucco Veneziano

Küche Stucco Veneziano

Wohnzimmer Stucco Veneziano

Wohnzimmer Stucco Veneziano

Wohnzimmer Mid-Century Modern

Wohnzimmer Mid-Century Modern

Wohnzimmer Mid-Century Modern

Wohnzimmer Mid-Century Modern

Muschelschalen Boudoir

Muschelschalen Boudoir

Muschelschalen Boudoir

Muschelschalen Boudoir

Muschelschalen Boudoir (Detail)

Muschelschalen Boudoir (Detail)

Zebrastein-Dusche

Zebrastein-Dusche

Zebrastein-Dusche (Detail)

Zebrastein-Dusche (Detail)

Zebrastein-Dusche (Duschbrause)

Zebrastein-Dusche (Duschbrause)

Zebrastein-Dusche (Armaturen)

Zebrastein-Dusche (Armaturen)

Zebrastein-Dusche (Ecke)

Zebrastein-Dusche (Ecke)

Grotto-Sitzplatz

Grotto-Sitzplatz

Fenster

Fenster

Grotto-Textur

Grotto-Textur

Fugenbild

Fugenbild

Showroom

Showroom

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Fliessende Übergänge

Fliessende Übergänge

Kreativitätsfluss

Kreativitätsfluss

Beige-Umrandung

Beige-Umrandung

Zeichnen & digitales Arbeiten

Zeichnen & digitales Arbeiten

Fine Art

Fine Art

Leuchtpult

Leuchtpult

Goldene Streifen

Goldene Streifen

Manifesting Balance

Manifesting Balance

Schlafzimmer

Schlafzimmer

Griechische Götter

Griechische Götter

Hypnos

Hypnos

  • Wohnzimmer
  • Stein & Parkett
  • Wasseroberfläche aus Stein
  • Kamin
  • Wohnzimmer
  • Küche
  • Küche Detail
  • Ozean-Schlafzimmer
  • Ozean-Schlafzimmer
  • Ozean-Schlafzimmer Licht
  • Ozean-Dusche
  • Prägedruck im Stein
  • Rückwand Lavabos
  • Rückwand Lavabos Detail
  • Grünes Badezimmer
  • Prägedruck im Stein
  • Korridor
  • Korridor Detail
  • Iron Moai
  • Iron Moai (Detail)
  • Iron Moai (Detail)
  • Mini Moai's
  • Grünspan Moai
  • Rost Moai
  • Stein Moai
  • VW Bus (Emblem)
  • VW Bus
  • VW Bus (Tankdeckel)
  • VW Bus (Owner)
  • Eingang Naturstein Schwarzrot
  • Eingang Naturstein Schwarzrot
  • Eingang Naturstein Schwarzrot (Detail)
  • Koi Schlafzimmer
  • Esszimmer Stucco Veneziano
  • Esszimmer Stucco Veneziano
  • Küche Stucco Veneziano
  • Wohnzimmer Stucco Veneziano
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern
  • Muschelschalen Boudoir
  • Muschelschalen Boudoir
  • Muschelschalen Boudoir (Detail)
  • Zebrastein-Dusche
  • Zebrastein-Dusche (Detail)
  • Zebrastein-Dusche (Duschbrause)
  • Zebrastein-Dusche (Armaturen)
  • Zebrastein-Dusche (Ecke)
  • Grotto-Sitzplatz
  • Fenster
  • Grotto-Textur
  • Fugenbild
  • Showroom
  • Arbeitsplatz
  • Fliessende Übergänge
  • Kreativitätsfluss
  • Beige-Umrandung
  • Zeichnen & digitales Arbeiten
  • Fine Art
  • Leuchtpult
  • Goldene Streifen
  • Manifesting Balance
  • Schlafzimmer
  • Griechische Götter
  • Hypnos
  • Wohnzimmer

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Das Einzige was diesem Zuhause fehlt, bevor es als Schiff zählt, ist das Schaukeln der Wellen. Die Vertäuung des Inneneinrichtungskonzepts übernahm Caroline Dolenc von change in architecture. Sie heuerte Nise The Family an, um die Steinwände an Land zu ziehen.
    Zusammen mit dem Fussboden, welcher sich als Planken durch die komplette Wohnung zieht, entsteht dabei ein einzigartiges, sehr angenehmes Raumgefühl. Dieses Eigenheim besitzt den Komfort eines 5-Sterne-Kreuzfahrtschiffs und die Lebendigkeit eines privaten Segeltörns.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Stein & Parkett

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der türkise Farbton des fugenlosen Steins wurde von der Aussicht auf den Zürichsee inspiriert, die sanfte Strukturierung des Marmors erinnert dabei an eine Wasseroberfläche.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Wasseroberfläche aus Stein

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der türkise Farbton des fugenlosen Steins wurde von der Aussicht auf den Zürichsee inspiriert, die sanfte Strukturierung des Marmors erinnert dabei an eine Wasseroberfläche.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Kamin

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der türkise Farbton des fugenlosen Steins wurde von der Aussicht auf den Zürichsee inspiriert, die sanfte Strukturierung des Marmors erinnert dabei an eine Wasseroberfläche.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Wohnzimmer

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Das Einzige was diesem Zuhause fehlt, bevor es als Schiff zählt, ist das Schaukeln der Wellen. Die Vertäuung des Inneneinrichtungskonzepts übernahm Caroline Dolenc von change in architecture. Sie heuerte Nise The Family an, um die Steinwände an Land zu ziehen.
    Zusammen mit dem Fussboden, welcher sich als Planken durch die komplette Wohnung zieht, entsteht dabei ein einzigartiges, sehr angenehmes Raumgefühl. Dieses Eigenheim besitzt den Komfort eines 5-Sterne-Kreuzfahrtschiffs und die Lebendigkeit eines privaten Segeltörns.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Küche

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Planken-Idee des Bodens wird auf dem Schrank weitergeführt: Die Paddel schaffen eine maritime Assoziation, während das Holz die Wärme des Lichts aufnimmt.
    Die von Nise The Family gestalteten Steinwände schaffen einen sanften Kontrast dazu, während die bronzefarbenen Küchenfronten als Vermittler zwischen den beiden Materialien agieren, da sie die warme Lichtfarbe aufnehmen und einen kühlen metallischen Ton hinzufügen. Die aus diesem Zusammenspiel entstehende Stabilität schafft Ruhe, ohne dass dabei die Spannung verloren geht: Diesen Raum kann man immer wieder aufs Neue entdecken.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Küche Detail

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Planken-Idee des Bodens wird auf dem Schrank weitergeführt: Die Paddel schaffen eine maritime Assoziation, während das Holz die Wärme des Lichts aufnimmt.
    Die von Nise The Family gestalteten Steinwände schaffen einen sanften Kontrast dazu, während die bronzefarbenen Küchenfronten als Vermittler zwischen den beiden Materialien agieren, da sie die warme Lichtfarbe aufnehmen und einen kühlen metallischen Ton hinzufügen. Die aus diesem Zusammenspiel entstehende Stabilität schafft Ruhe, ohne dass dabei die Spannung verloren geht: Diesen Raum kann man immer wieder aufs Neue entdecken.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Ozean-Schlafzimmer

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Tiefen des Ozeans werden durch einen speziell angemischten Blauton mit Glitzerstücken ins Schlafzimmer gebracht. Das Licht der Nachttischlampen enthüllt die sanfte Struktur des Steins, die schimmernden Stücke darin ähneln Fischschuppen und verleiten zum Eintauchen. Gleichzeitig werden auch die Abstufungen innerhalb eines Farbtons sichtbar, welche dem Stein sein natürliches Gewicht verleihen ohne den Raum komplett einzunehmen.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Ozean-Schlafzimmer

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Tiefen des Ozeans werden durch einen speziell angemischten Blauton mit Glitzerstücken ins Schlafzimmer gebracht. Das Licht der Nachttischlampen enthüllt die sanfte Struktur des Steins, die schimmernden Stücke darin ähneln Fischschuppen und verleiten zum Eintauchen. Gleichzeitig werden auch die Abstufungen innerhalb eines Farbtons sichtbar, welche dem Stein sein natürliches Gewicht verleihen ohne den Raum komplett einzunehmen.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Ozean-Schlafzimmer Licht

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Tiefen des Ozeans werden durch einen speziell angemischten Blauton mit Glitzerstücken ins Schlafzimmer gebracht. Das Licht der Nachttischlampen enthüllt die sanfte Struktur des Steins, die schimmernden Stücke darin ähneln Fischschuppen und verleiten zum Eintauchen. Gleichzeitig werden auch die Abstufungen innerhalb eines Farbtons sichtbar, welche dem Stein sein natürliches Gewicht verleihen ohne den Raum komplett einzunehmen.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Ozean-Dusche

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Derselbe Blauton des Schlafzimmers wurde in der Nasszone eingesetzt. Die Lichtsituation in der Dusche präsentiert den Stein von seiner kraftvollen, intensiven Seite. Im Gegensatz zur beruhigenden Wirkung im Schlafzimmer glänzt das Material hier durch seine erfrischende Energie. Zusätzlich wurde das Paddel-Muster von den Schrankfronten übernommen und mit unserer hauseigenen Drucktechnik in den Stein geprägt. Durch die fugenlose Umsetzung des Steins entsteht zudem ein angenehmer Nebeneffekt: Die Reinigung gestaltet sich erheblich leichter.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Prägedruck im Stein

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Derselbe Blauton des Schlafzimmers wurde in der Nasszone eingesetzt. Die Lichtsituation in der Dusche präsentiert den Stein von seiner kraftvollen, intensiven Seite. Im Gegensatz zur beruhigenden Wirkung im Schlafzimmer glänzt das Material hier durch seine erfrischende Energie. Zusätzlich wurde das Paddel-Muster von den Schrankfronten übernommen und mit unserer hauseigenen Drucktechnik in den Stein geprägt. Durch die fugenlose Umsetzung des Steins entsteht zudem ein angenehmer Nebeneffekt: Die Reinigung gestaltet sich erheblich leichter.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Rückwand Lavabos

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Beleuchtung und die Abstrahlung der Lavabos zeigt die Vielschichtigkeit unserer Steinwände. Obwohl es ein einzelner Farbton ist, welcher sich über diese Wand zieht, reflektiert er auf unterschiedliche Weise und lässt so eine dezente Natürlichkeit entstehen. Die Imprägnierung des fugenlosen Steins lässt eine wasserabweisende Oberfläche entstehen, welche nichts von ihrer angenehmen Haptik einbüsst.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Rückwand Lavabos Detail

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Die Beleuchtung und die Abstrahlung der Lavabos zeigt die Vielschichtigkeit unserer Steinwände. Obwohl es ein einzelner Farbton ist, welcher sich über diese Wand zieht, reflektiert er auf unterschiedliche Weise und lässt so eine dezente Natürlichkeit entstehen. Die Imprägnierung des fugenlosen Steins lässt eine wasserabweisende Oberfläche entstehen, welche nichts von ihrer angenehmen Haptik einbüsst.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Grünes Badezimmer

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der Charakter des zweiten Badezimmers unterscheidet sich klar vom ersten, ohne dass die maritime Stimmung verloren geht. Auch hier prägten wir das Paddel-Muster mit unserer Drucktechnik direkt in die Wand hinein. Das entstehende Raumgefühl bewegt sich auf elegante Weise zwischen Marokko und Neuer Moderne.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Prägedruck im Stein

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der Charakter des zweiten Badezimmers unterscheidet sich klar vom ersten, ohne dass die maritime Stimmung verloren geht. Auch hier prägten wir das Paddel-Muster mit unserer Drucktechnik direkt in die Wand hinein. Das entstehende Raumgefühl bewegt sich auf elegante Weise zwischen Marokko und Neuer Moderne.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Korridor

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der Korridor erhält durch den grüngräulichen Stein gegenüber den Zimmereingängen ein flächig eingesetztes Stück Natur. Gemeinsam mit dem Plankenboden und der hölzernen Türe entstehen spannende Details, welche das Durchqueren zu einem angenehmen haptischen Erlebnis machen.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Korridor Detail

    Nise The Family
    November 2018
    Zürich


    Der Korridor erhält durch den grüngräulichen Stein gegenüber den Zimmereingängen ein flächig eingesetztes Stück Natur. Gemeinsam mit dem Plankenboden und der hölzernen Türe entstehen spannende Details, welche das Durchqueren zu einem angenehmen haptischen Erlebnis machen.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Iron Moai

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Iron Moai
    Masse: 1.8 x 1.6 x 1.2 m
    Gewicht: Unter 25 kg

    In Zusammenarbeit mit der Druck-Firma „Dekom-3D-plus“ konnten wir einen 1,8 Meter grossen 3D-Print eines „Moai's“ mit dem Poliermetall in der Farbe Nachtstahl beziehen. Die ominöse Zeremonie-Statue, deren Vorlage von den Osterinseln stammt, kam als weiss gedruckter Roh-Körper in unsere Werkstatt. Mit einer dünnen Schicht aus echtem Metall und handgemalten Verzierungen verliess sie uns wieder und konnte an der Men's World 2018 in Zürich Oerlikon live am Stand des Druck-Unternehmens bestaunt werden. Während der Zweck der Steinskulpturen auf den Osterinseln immer noch umstritten ist, ist dies ein Eyecatcher sondergleichen: Durch die Möglichkeit, so gut wie jede Form als 3D-Druck zu erstellen und mit einer Schicht Stein oder Metall zu veredeln, lässt sich ein breites Spektrum an Kunden direkter ansprechen als durch Flyer oder Plakate.

    www.dekom3dplus.ch
  • Iron Moai (Detail)

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Iron Moai
    Masse: 1.8 x 1.6 x 1.2 m
    Gewicht: Unter 25 kg

    Die Struktur und die Muster wurden durch unsere Handarbeit gemäss den Wünschen des Kunden umgesetzt. Die Schicht Echtmetall-Farbe wurde komplett poliert und reflektiert je nach Lichtsituation unterschiedlich, was durch die Haptik des Objekts zusätzlich unterstützt wird. Die Illusion des massiven Stahl-Objekts wird nur in dem Moment offensichtlich, wenn zwei Personen sie mühelos verschieben.

    www.dekom3dplus.ch
  • Iron Moai (Detail)

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Iron Moai
    Masse: 1.8 x 1.6 x 1.2 m
    Gewicht: Unter 25 kg

    Die Struktur und die Muster wurden durch unsere Handarbeit gemäss den Wünschen des Kunden umgesetzt. Die Schicht Echtmetall-Farbe wurde komplett poliert und reflektiert je nach Lichtsituation unterschiedlich, was durch die Haptik des Objekts zusätzlich unterstützt wird. Die Illusion des massiven Stahl-Objekts wird nur in dem Moment offensichtlich, wenn zwei Personen sie mühelos verschieben.

    www.dekom3dplus.ch
  • Mini Moai's

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Mini Moai's
    Masse: 35 x 40 x 26 cm

    In kleinerer Grösse durften wir drei weitere Versionen des Osterinsel-Kopfes beziehen. Angefragt wurden wir für eine Grünspan-Umsetzung, eine Figur in Rost sowie Stein. Herausgekommen sind wunderschön verwitterte Skulpturen, welche Augen und Tastsinne ansprechen und neben ihrem grossen Bruder zeigen, wie breit die Möglichkeiten durch unsere Techniken sind.

    www.dekom3dplus.ch
  • Grünspan Moai

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Grünspan Moai
    Masse: 35 x 40 x 26 cm

    In kleinerer Grösse durften wir drei weitere Versionen des Osterinsel-Kopfes beziehen. Angefragt wurden wir für eine Grünspan-Umsetzung, eine Figur in Rost sowie Stein. Herausgekommen sind wunderschön verwitterte Skulpturen, welche Augen und Tastsinne ansprechen und neben ihrem grossen Bruder zeigen, wie breit die Möglichkeiten durch unsere Techniken sind.

    www.dekom3dplus.ch
  • Rost Moai

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Rost Moai
    Masse: 35 x 40 x 26 cm

    In kleinerer Grösse durften wir drei weitere Versionen des Osterinsel-Kopfes beziehen. Angefragt wurden wir für eine Grünspan-Umsetzung, eine Figur in Rost sowie Stein. Herausgekommen sind wunderschön verwitterte Skulpturen, welche Augen und Tastsinne ansprechen und neben ihrem grossen Bruder zeigen, wie breit die Möglichkeiten durch unsere Techniken sind.

    www.dekom3dplus.ch
  • Stein Moai

    Nise The Family
    April 2018
    Zürich

    Stein Moai
    Masse: 35 x 40 x 26 cm

    In kleinerer Grösse durften wir drei weitere Versionen des Osterinsel-Kopfes beziehen. Angefragt wurden wir für eine Grünspan-Umsetzung, eine Figur in Rost sowie Stein. Herausgekommen sind wunderschön verwitterte Skulpturen, welche Augen und Tastsinne ansprechen und neben ihrem grossen Bruder zeigen, wie breit die Möglichkeiten durch unsere Techniken sind.

    www.dekom3dplus.ch
  • VW Bus (Emblem)

    Nise The Family
    März 2018
    Zürich

    Plastered Car: Sandstone

    Die neuste modulare Lösung aus unserem Haus: Autos aus Stein. Klingt nach Fred Feuerstein, ist zeitlos und lässt alle anderen Lackierungen alt aussehen. Sie widersteht Wind, Wetter, der Waschanlage sowie den Vibrationen, die ein Motor oder eine holprige Landstrasse mit sich bringt. Dabei fühlt sie sich so natürlich an wie ein Spaziergang durchs Maggia-Tal.
    Das Weiss war vom Kunden vorgegeben, die Kombination mit Beige und Kupfer unsere Entscheidung. Der Stein wurde nun im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen gebracht, und zwar mit einem Gewicht von zusätzlich 800 Gramm auf den Quadratmeter und 3 Millimetern Stärke.
  • VW Bus

    Nise The Family
    März 2018
    Zürich

    Plastered Car: Sandstone

    Die neuste modulare Lösung aus unserem Haus: Autos aus Stein. Klingt nach Fred Feuerstein, ist zeitlos und lässt alle anderen Lackierungen alt aussehen. Sie widersteht Wind, Wetter, der Waschanlage sowie den Vibrationen, die ein Motor oder eine holprige Landstrasse mit sich bringt. Dabei fühlt sie sich so natürlich an wie ein Spaziergang durchs Maggia-Tal.
    Das Weiss war vom Kunden vorgegeben, die Kombination mit Beige und Kupfer unsere Entscheidung. Der Stein wurde nun im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen gebracht, und zwar mit einem Gewicht von zusätzlich 800 Gramm auf den Quadratmeter und 3 Millimetern Stärke.
  • VW Bus (Tankdeckel)

    Nise The Family
    März 2018
    Zürich

    Plastered Car: Sandstone

    Die neuste modulare Lösung aus unserem Haus: Autos aus Stein. Klingt nach Fred Feuerstein, ist zeitlos und lässt alle anderen Lackierungen alt aussehen. Sie widersteht Wind, Wetter, der Waschanlage sowie den Vibrationen, die ein Motor oder eine holprige Landstrasse mit sich bringt. Dabei fühlt sie sich so natürlich an wie ein Spaziergang durchs Maggia-Tal.
    Das Weiss war vom Kunden vorgegeben, die Kombination mit Beige und Kupfer unsere Entscheidung. Der Stein wurde nun im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen gebracht, und zwar mit einem Gewicht von zusätzlich 800 Gramm auf den Quadratmeter und 3 Millimetern Stärke.
  • VW Bus (Owner)

    Nise The Family
    März 2018
    Zürich

    Plastered Car: Sandstone

    Die neuste modulare Lösung aus unserem Haus: Autos aus Stein. Klingt nach Fred Feuerstein, ist zeitlos und lässt alle anderen Lackierungen alt aussehen. Sie widersteht Wind, Wetter, der Waschanlage sowie den Vibrationen, die ein Motor oder eine holprige Landstrasse mit sich bringt. Dabei fühlt sie sich so natürlich an wie ein Spaziergang durchs Maggia-Tal.
    Das Weiss war vom Kunden vorgegeben, die Kombination mit Beige und Kupfer unsere Entscheidung. Der Stein wurde nun im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen gebracht, und zwar mit einem Gewicht von zusätzlich 800 Gramm auf den Quadratmeter und 3 Millimetern Stärke.
  • Eingang Naturstein Schwarzrot

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Vom Eingangsbereich bis ins Schlafzimmer zieht sich der schwarzrote Naturstein fugenlos über Wände, Eingangstüre & Einbauschrank. Der Farbton wurde eigens für diese Wand erstellt und in enger Zusammenarbeit mit Architektin Caroline Dolenc von change in architecture und dem Bauherrn genaustens auf den Raum abgestimmt.
    Tagsüber wirkt die Oberfläche direkt betrachtet dezent, der Farbton ein kalkhaltiges Schwarzrot. Seitlich betrachtet fängt das Tageslicht mit der Strukturierung des Steins zu spielen an und sie wird zu einem glänzend polierten Stein. Zu fortgeschrittener Stunde wird die Wand an den entsprechenden Stellen durch Kerzenschein in ein beruhigendes Licht getaucht und schafft so eine angenehm beruhigende Atmosphäre.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Eingang Naturstein Schwarzrot

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Vom Eingangsbereich bis ins Schlafzimmer zieht sich der schwarzrote Naturstein fugenlos über Wände, Eingangstüre & Einbauschrank. Der Farbton wurde eigens für diese Wand erstellt und in enger Zusammenarbeit mit Architektin Caroline Dolenc von change in architecture und dem Bauherrn genaustens auf den Raum abgestimmt.
    Tagsüber wirkt die Oberfläche direkt betrachtet dezent, der Farbton ein kalkhaltiges Schwarzrot. Seitlich betrachtet fängt das Tageslicht mit der Strukturierung des Steins zu spielen an und sie wird zu einem glänzend polierten Stein. Zu fortgeschrittener Stunde wird die Wand an den entsprechenden Stellen durch Kerzenschein in ein beruhigendes Licht getaucht und schafft so eine angenehm beruhigende Atmosphäre.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Eingang Naturstein Schwarzrot (Detail)

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Vom Eingangsbereich bis ins Schlafzimmer zieht sich der schwarzrote Naturstein fugenlos über Wände, Eingangstüre & Einbauschrank. Der Farbton wurde eigens für diese Wand erstellt und in enger Zusammenarbeit mit Architektin Caroline Dolenc von change in architecture und dem Bauherrn genaustens auf den Raum abgestimmt.
    Tagsüber wirkt die Oberfläche direkt betrachtet dezent, der Farbton ein kalkhaltiges Schwarzrot. Seitlich betrachtet fängt das Tageslicht mit der Strukturierung des Steins zu spielen an und sie wird zu einem glänzend polierten Stein. Zu fortgeschrittener Stunde wird die Wand an den entsprechenden Stellen durch Kerzenschein in ein beruhigendes Licht getaucht und schafft so eine angenehm beruhigende Atmosphäre.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Koi Schlafzimmer

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern
    Koi Karpfen handgemalt von Brian Mahrer, Acryl auf Verputz

    Im Schlafzimmer fungiert der schwarzrote Naturstein als fugenloser Hintergrund für ein Kunstwerk von Brian Mahrer. Der Künstler arbeitete mit Acryl-Farben direkt auf die von uns kreierte Oberfläche, was dem Werk eine einzigartige Haptik und dem Raum eine dezent persönliche Note verschafft.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Esszimmer Stucco Veneziano

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Die traditionelle Technik des Stucco Veneziano ist eine Kunst für sich. Durch einen mehrschichtigen Aufbau wird der flüssige Marmor so hineingearbeitet, dass sich ab der zweiten Schicht der glatte Stein in einen steinernen Spiegel verwandelt. Dies ist auch mit modernen Einrichtungen bestens kombinierbar.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Esszimmer Stucco Veneziano

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Die traditionelle Technik des Stucco Veneziano ist eine Kunst für sich. Durch einen mehrschichtigen Aufbau wird der flüssige Marmor so hineingearbeitet, dass sich ab der zweiten Schicht der glatte Stein in einen steinernen Spiegel verwandelt. Dies ist auch mit modernen Einrichtungen bestens kombinierbar.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Küche Stucco Veneziano

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    Dieser Blick auf Küche & Esstisch veranschaulicht bestens wie der Stucco Veneziano das Raumgefühl verändert. Schloss vorher die Wand beim Übergang zur Decke ab, verschwimmt nun die Grenze zwischen den beiden Elementen und gibt der Situation den Raum um richtig zu atmen. Die feine Zeichnung im Stein selbst lässt eine natürliche Spiegelung zu, ohne dass die Fläche den Raum dominiert.

    Fotografie: karine-oliver.com
  • Wohnzimmer Stucco Veneziano

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    In enger Zusammenarbeit mit der Architektin Caroline Dolenc von change in architecture wurden die Farbmuster für den Stil „Mid Century Modern“ entworfen. Die Farbtöne wurden mit Verputz von uns angemischt und aufeinander abgestimmt, bis die richtige Stimmung gefunden war und ein harmonisches Zusammenspiel mit den bereits vorhandenen Kunstwerken entstand. Das Interior wird nun nicht durch gestrichene Dispersionsfarbe hinterlegt, sondern von sanft strukturiertem Verputz in verschiedenen kalkigen Farbtönen unterstützt und in ein einzigartiges Raumerlebnis verwandelt.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    In enger Zusammenarbeit mit der Architektin Caroline Dolenc von change in architecture wurden die Farbmuster für den Stil „Mid Century Modern“ entworfen. Die Farbtöne wurden mit Verputz von uns angemischt und aufeinander abgestimmt, bis die richtige Stimmung gefunden war und ein harmonisches Zusammenspiel mit den bereits vorhandenen Kunstwerken entstand. Das Interior wird nun nicht durch gestrichene Dispersionsfarbe hinterlegt, sondern von sanft strukturiertem Verputz in verschiedenen kalkigen Farbtönen unterstützt und in ein einzigartiges Raumerlebnis verwandelt.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern

    Nise The Family
    Februar 2018
    Zürich

    Mid-Century Modern

    In enger Zusammenarbeit mit der Architektin Caroline Dolenc von change in architecture wurden die Farbmuster für den Stil „Mid Century Modern“ entworfen. Die Farbtöne wurden mit Verputz von uns angemischt und aufeinander abgestimmt, bis die richtige Stimmung gefunden war und ein harmonisches Zusammenspiel mit den bereits vorhandenen Kunstwerken entstand. Das Interior wird nun nicht durch gestrichene Dispersionsfarbe hinterlegt, sondern von sanft strukturiertem Verputz in verschiedenen kalkigen Farbtönen unterstützt und in ein einzigartiges Raumerlebnis verwandelt.

    www.change-in-architecture.com
    Fotografie: karine-oliver.com
  • Muschelschalen Boudoir

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Das seidige Material 'Seta' zählt zu den edelsten Materialien in unserem Repertoire. Mit der violetten Grundtönung und dem schwarzen Wachs darüber ergibt sich hier eine spezielle Mischung zwischen metallischem Look und seidiger Oberfläche. Neben dem Stucco Veneziano ist dies das am stärksten spiegelnde Material, welches durch seinen fünfschichtigen Aufbau ein einzigartiges Lichtspiel garantiert. Als Hintergrund für den Schmink-Tisch wirkt diese Fläche dekorativ, jedoch zieht sie nicht die ganze Aufmerksamkeit durch eine zu starke Spiegelung auf sich. Den Schlagschatten als Übergang zur ursprünglichen Wand gestalteten wir mit Kunstharz-Spray, sodass die Platte als separates Element auf den Rest des Raumes reagiert.
  • Muschelschalen Boudoir

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Die Textur des Muschelschalen-Effekts ändert sich je nach Distanz und Perspektive. Je kürzer die Distanz zur Fläche, umso mehr verfliessen die Details der Zeichnung ineinander. Somit kann man sich schminken, ohne von den Details im Hintergrund abgelenkt zu werden und sich im Vorbeigehen an aufwendigen Muster erfreuen, welches sich gut in den Raum integriert.
  • Muschelschalen Boudoir (Detail)

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Die Textur des Muschelschalen-Effekts ändert sich je nach Distanz und Perspektive. Je kürzer die Distanz zur Fläche, umso mehr verfliessen die Details der Zeichnung ineinander. Somit kann man sich schminken, ohne von den Details im Hintergrund abgelenkt zu werden und sich im Vorbeigehen an aufwendigen Muster erfreuen, welches sich gut in den Raum integriert.
  • Zebrastein-Dusche

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Der industriell angehauchte Look des Zebrasteins verstärkten wir bei diesem Projekt durch die Lasur „Sterling Silber“. Somit reflektieren die glatten Stellen und verleihen dem unteren Bereich dadurch einen metallischen Glanz. Mit Kunstharzspray kreierten wir einen sanften Schatten, der den oberen Teil vom unteren trennt. Somit entsteht die Illusion einer Tiefenwirkung, welche jedoch den Raum nicht verkleinert. Die Positionierung wurde von den Fugen der Fliesen übernommen, somit ist trotz den verschiedenen Materialien kein störender Unterschied vorhanden.
  • Zebrastein-Dusche (Detail)

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Der industriell angehauchte Look des Zebrasteins verstärkten wir bei diesem Projekt durch die Lasur „Sterling Silber“. Somit reflektieren die glatten Stellen und verleihen dem unteren Bereich dadurch einen metallischen Glanz. Mit Kunstharzspray kreierten wir einen sanften Schatten, der den oberen Teil vom unteren trennt. Somit entsteht die Illusion einer Tiefenwirkung, welche jedoch den Raum nicht verkleinert. Die Positionierung wurde von den Fugen der Fliesen übernommen, somit ist trotz dem Material-Unterschied kein störender Unterschied vorhanden.
  • Zebrastein-Dusche (Duschbrause)

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Die metallische Farbgebung wurde so konzipiert, dass sie harmoniert mit den Chromstahl-Armaturen, während die Zeichnung des Zebrasteins zwar kaum so in der Natur existiert, man aber trotzdem erkennt, dass es ein Stein ist. Somit verbindet sich der künstliche Look mit dem natürlichen Material.
  • Zebrastein-Dusche (Armaturen)

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Die metallische Farbgebung wurde so konzipiert, dass sie harmoniert mit den Chromstahl-Armaturen, während die Zeichnung des Zebrasteins zwar kaum so in der Natur existiert, man aber trotzdem erkennt, dass es ein Stein ist. Somit verbindet sich der künstliche Look mit dem natürlichen Material.
  • Zebrastein-Dusche (Ecke)

    Nise The Family
    Juli 2017
    Hinwil, Zürich

    Die metallische Farbgebung wurde so konzipiert, dass sie harmoniert mit den Chromstahl-Armaturen, während die Zeichnung des Zebrasteins zwar kaum so in der Natur existiert, man aber trotzdem erkennt, dass es ein Stein ist. Somit verbindet sich der künstliche Look mit dem natürlichen Material.
  • Grotto-Sitzplatz

    Italienisches Grotto
    Sitzplatz
    Nise The Family
    Juni / Juli 2017
    Saland, Zürich


    Dies ist unsere erste Fassaden-Gestaltung im Grotto-Look. Die heimelige Wärme eines italienischen Weinkellers wird durch eine erdige, warme Farbkombination auf dem Sitzplatz geniessbar. Der Kunde suchte sich eine Kombination aus jeweils drei Farben pro Fläche aus, wovon eine als Grundton gelegt und die beiden Akzent-Farben mit der Puder-Technik in die Wände gearbeitet wurden.
    Als Hintergrund wurde eine polierte Naturstein-Textur gewählt, während der Tor- und die Fensterbögen etwas stärker ausgeprägt als rauer Naturstein gestaltet wurden.
  • Fenster

    Italienisches Grotto
    Sitzplatz
    Nise The Family
    Juni / Juli 2017
    Saland, Zürich


    Im Design kombinierten wir die italienischen Schriften von Weinetiketts mit Elementen aus dem Wappenbereich. Mit spärlich eingesetzten floralen Elementen wirkt es dekorativ, aber es überlädt den Aussenbereich optisch nicht. Das Sujet wurde mit Polier-Metall in der Farbe „Imperial Gold“ als Prägung in den Stein gedruckt.
  • Grotto-Textur

    Italienisches Grotto
    Sitzplatz
    Nise The Family
    Juni / Juli 2017
    Saland, Zürich


    Neben dem Grundfarbton, welcher durch die dunklen und hellen Pigmente punktuell akzentuiert wurde, arbeiteten wir im Hintergrund die Lasuren „Laub“ und „Elfenbein“ ein, welche dem Stein einen natürlichen Glanz in verschiedenen Abstufungen verliehen. Je nach Standpunkt, Lichteinfall und Tageszeit wirkt diese Fläche anders und erhält so ihre ganz eigene Persönlichkeit.
  • Fugenbild

    Italienisches Grotto
    Sitzplatz
    Nise The Family
    Juni / Juli 2017
    Saland, Zürich


    Um den Türrahmen arbeiteten wir ein Fugenbild in den Stein, welches sich um die Ecken herumzieht und so die Illusion eines wirklich massiven Gesteins in Form von einzelnen Blöcken erzielt. Mit einer leicht verdünnten und danach polierten Schicht der Lasur „Sterling Silber“ erreichten wir einen dezenten silbernen Farbstich, welcher sich in den Vertiefungen des Steins setzte. Auch hier gibt es sanfte Unterschiede in den Farbtönen, je nach Lichtsituation und Perspektive.
  • Showroom

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Als Designunternehmen ist uns die Wahrnehmung unserer eigenen Markenidentität sehr wichtig. Deshalb haben wir diese in den Wänden unseres Büros verarbeitet. Über ein Jahr bauten wir an unserem Showroom. Vom Holzgerüst über die Isolation bis zum Verputz der Gipsplatten konstruierten wir einen Bereich für digitale Arbeiten und zwei für analoge Aufgaben.
  • Arbeitsplatz

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Eines unserer Hauptinteressen besteht darin, Form und Farbe funktional einzusetzen. Beispielsweise steht das Anthrazitgrün für unser Fundament. Um dieser Farbe ihr würdiges Gewicht zu verleihen, platzierten wir sie im unteren Teil des Eingangsbereichs und setzten der Fläche eine Betonstruktur mit einem subtilen Silberstich entgegen.
  • Fliessende Übergänge

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Bei allen Flächen wurde auf einen fliessenden Übergang geachtet. An der Decke genauso wie an der Stelle wo die Wand auf die Tischplatte des alten Schneidertisches trifft – verputzt mit Stucco Veneziano wird auch er zu einem Teil des Raumes. Zudem hat jeder, der hier arbeitet, direkten Kontakt zu diesem edlen Material. Sobald die Unterarme die Tischplatte berühren, möchte man diesen Arbeitsplatz nicht so schnell wieder verlassen. Um eine leichte Tiefenwirkung zu erzielen wurde mit Kunstharzspray ein sanfter Schatten hinzugefügt.
  • Kreativitätsfluss

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Der mittlere Büro-Teil mit seinem weissen Kreis ist eine Anspielung auf unser Logo, das Herz. Hier wird gezeichnet und dementsprechend braucht man Ruhe. Dieser Bereich soll den Kopf befreien und einem die Leichtigkeit verleihen, die man zum Gestalten braucht. Die Farbe Weiss steht in unserem Branding für den Drang zur Kreation, denn ein weisses Blatt Papier ist für einen Künstler die Einladung schlechthin, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
  • Beige-Umrandung

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Das Beige steht für den Mensch als humanes Wesen und indem es als feine Umrandung das Weiss umgibt, symbolisiert es den menschlichen Bezug zur Kunst, den man während der Kreation nie vergessen darf.
  • Zeichnen & digitales Arbeiten

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Das durch den Stucco Veneziano angedeutete Spiegelbild der an diesem Tisch arbeitenden Person soll daran erinnern, dass man als Künstler ein Teil einer sehr alten Tradition ist und immer wieder von den alten Meistern lernen kann.
  • Fine Art

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Am Leuchtpult werden Zeichnungen verfeinert und Stile auszuprobiert. Dies ist eine Arbeit, die mit viel Feingefühl und Konzentration ausgeführt werden muss, denn jeder Strich muss sitzen. Deshalb ist es wichtig, dass man durch eine entspannte Haltung in dieser Ecke diese finalen Schritte umsetzen kann. Diese grundsätzlich positive Stimmung muss durch die Wände unterstützt werden.
  • Leuchtpult

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Diese Wände wurden erst mit einem groben Verputz strukturiert, danach mit einem sanften Verlauf von Rosa ins Weiss mit Kunstharzspray lackiert. Das Rosa steht in unserem Branding für Leidenschaft, denn diese Farbe wirkt gleichzeitig belebend und beruhigend.
  • Goldene Streifen

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Die Gold- und Bronzestreifen kontrastieren zur eher groben Struktur als glatte Flächen und geben ein Muster vor, welches zur Decke hin ausbricht und dem texturierten Farbverlauf Luft lässt. Die metallischen Töne veredeln die lackierte Wand, deren jugendliches Farbschema nun durch ein traditionelles ergänzt wird. So erhält sie eine gesunde Balance.
  • Manifesting Balance

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Der Schriftzug wurde nicht wie über dem Computertisch in die Wand geprägt, sondern auf die bestehende Fläche appliziert. Dies lässt die Schrift aus der Wand hervorstehen. Um diesen Eindruck noch zu verstärken, wurde hier mit Kunstharzspray ein Schlagschatten gemalt. Die Entscheidung für die Positionierung des Slogans fiel auf diese Ecke, da es zwischen expressivem Strich und kontrollierter Linienführung hier oftmals ein sehr schmaler Grat ist.
  • Schlafzimmer

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    In diesem Raum designten wir nach den Grundsätzen unseres Human Branding Konzepts eine Schlafzimmer-Situation.
    Wir entschieden uns den Raum auf einen 30-jährigen Designer anzupassen, der gerne eine griechische Ferienstimmung in seinem Schlafzimmer hätte. Seine Balance zur Arbeit erhält er durch die Malerei und das Tanzen, die starke Bindung zu seiner Familie stellt sein seelisches Fundament dar. Neben Ruhe und Erholung müssen für ihn in diesem Zimmer auch seine kreativen Batterien aufgeladen werden. Deshalb sollte der Raum eine verspielte Freiheit verkörpern.
    Die Atmosphäre eines palastähnlichen Rückzugsortes erschien uns passend, deshalb auch die Steinstruktur, dessen Verlauf das Auge zum Wandbild im hinteren Teil des Raumes führt.
  • Griechische Götter

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Das Format ist 2x2 Meter, die Technik eine Mischung aus Verputz und Kunstharzspray. Die einzelnen Farbflächen sind so aneinander gearbeitet, dass sich dort weder Staub noch anderer Schmutz ablagern kann.

    Bei der Ideenfindung gingen wir ganz an den Anfang zurück. In die Zeit, wo Menschen die Naturgewalten noch nicht wissenschaftlich erklären konnten und damit begannen, durch ethische Regeln ihre Gesellschaftsstrukturen zu definieren. Die Mythologie gewährte den Menschen die Einsicht in die eigenen Schwächen des menschlichen Daseins. Gleichzeitig zeigte sie ihnen auch die eigene Einmaligkeit auf. Beides wollten wir mit der Gegenwart verknüpfen.
    Glücklicherweise könnte man mit dem Götterstammbaum der griechischen Mythologie eine ganze Großstadt bevölkern, und wir fanden sehr schnell äusserst interessante Berührungspunkte zu unserem fiktiven Kunden.

    Die Verbundenheit zu seiner Familie, welche ihm die Stabilität für seinen Alltag gibt, war für uns die stärkste Emotion. Somit suchten wir nach einem Sohn in der griechischen Mythologie, welcher etwas mit dem Schlafgemach zu tun hatte. Wir fanden den Gott des Schlafes, namentlich Hypnos, gezeugt von Nyx, der Göttin der Nacht und Erebos, die Personifizierung der Finsternis.
  • Hypnos

    Nise The Family Showroom
    April 2016 - April 2017

    Wir legten viel Wert darauf, das Bild an der Wand entstehen zu lassen um auf die Musterungen im Stein direkt reagieren zu können. So entstanden viele spezielle Details, sei es bei der unregelmässigen Durchmischung der Farbkonzentrate oder der schwungvollen Gestaltung der Haare. Diese kann man nicht genau planen und genau das macht die Einzigartigkeit des Bildes aus.
  • Wohnzimmer
  • Stein & Parkett
  • Wasseroberfläche aus Stein
  • Kamin
  • Wohnzimmer
  • Küche
  • Küche Detail
  • Ozean-Schlafzimmer
  • Ozean-Schlafzimmer
  • Ozean-Schlafzimmer Licht
  • Ozean-Dusche
  • Prägedruck im Stein
  • Rückwand Lavabos
  • Rückwand Lavabos Detail
  • Grünes Badezimmer
  • Prägedruck im Stein
  • Korridor
  • Korridor Detail
  • Iron Moai
  • Iron Moai (Detail)
  • Iron Moai (Detail)
  • Mini Moai's
  • Grünspan Moai
  • Rost Moai
  • Stein Moai
  • VW Bus (Emblem)
  • VW Bus
  • VW Bus (Tankdeckel)
  • VW Bus (Owner)
  • Eingang Naturstein Schwarzrot
  • Eingang Naturstein Schwarzrot
  • Eingang Naturstein Schwarzrot (Detail)
  • Koi Schlafzimmer
  • Esszimmer Stucco Veneziano
  • Esszimmer Stucco Veneziano
  • Küche Stucco Veneziano
  • Wohnzimmer Stucco Veneziano
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern
  • Wohnzimmer Mid-Century Modern
  • Muschelschalen Boudoir
  • Muschelschalen Boudoir
  • Muschelschalen Boudoir (Detail)
  • Zebrastein-Dusche
  • Zebrastein-Dusche (Detail)
  • Zebrastein-Dusche (Duschbrause)
  • Zebrastein-Dusche (Armaturen)
  • Zebrastein-Dusche (Ecke)
  • Grotto-Sitzplatz
  • Fenster
  • Grotto-Textur
  • Fugenbild
  • Showroom
  • Arbeitsplatz
  • Fliessende Übergänge
  • Kreativitätsfluss
  • Beige-Umrandung
  • Zeichnen & digitales Arbeiten
  • Fine Art
  • Leuchtpult
  • Goldene Streifen
  • Manifesting Balance
  • Schlafzimmer
  • Griechische Götter
  • Hypnos

  • Hits: 375